Pressebericht Freising

Angetrunken im PKW

Der aktuelle Polizei Pressebericht aus Freising.

Freising – Ein 24-jähriger BMW-Fahrer fuhr am 23.08. gegen 19.45 Uhr rückwärts aus einer Parklücke in der Düwellstraße und übersah hierbei einen 34jährigen Radfahrer. Der bremste ab und versuchte auszuweichen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Beim Bremsen blockierte aber offensichtlich das Vorderrad und der 34-jährige flog über den Lenker und stürzte zu Boden. Da er offensichtlich keinen Fahrradhelm getragen hatte, musste er mit einer Kopfplatzwunde mittels Rettungswagen ins Klinikum Freising eingeliefert werden. Der Radler war zwar alkoholisiert, knapp 1,0 Promille ergab ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest, Ausfallerscheinungen waren für die aufnehmenden Beamten allerdings nicht erkennbar. Sachschaden entstand bei der Aktion nicht.

Freising –  Ein 26-jähriger Freisinger VW-Fahrer wurde am 23.08. um 23.15 Uhr einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann wahr. Er gab an, im Laufe des Abend ein Bier konsumiert zu haben. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von 0,56 Promille. Der Mann wurde deshalb zur PI Freising verbracht um dort nochmal einen Test mit einem ausdruckfähigen Gerät durch zu führen. Auf Grund zu kleinem Atemvolumens schaffte der Mann den Test nicht. Da ein weiterer Vortest einen Wert von 0,6 Promille ergab, wurde der Mann zur Blutentnahme ins Klinikum Freising gebracht. Ihn erwarten nun ein einmonatiges Fahrverbot, eine Geldbuße von 500€ und zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

„Weihnachtsmacher“ hatten Stress
„Weihnachtsmacher“ hatten Stress
Das Problem zu vieler „Leerstellen“
Das Problem zu vieler „Leerstellen“
Der Adventskalender der easyApotheke Freising
Der Adventskalender der easyApotheke Freising
Tankstelle in Nandlstadt  überfallen
Tankstelle in Nandlstadt  überfallen

Kommentare