Geschenke mit Herz

Großer Andrang am Marienplatz

Über 1000 große und kleine Freisinger kamen vergangenen Donnerstag zum Marienplatz um ihre Geschenke für bedürftige Kinder in Osteuropa abzugeben.

Seit über 15 Jahren gibt es mittlerweile die Aktion „Geschenke mit Herz“ der Hilfsorganisation Humedica. Von anfänglichen 900 gesammelten Paketen, lagen sie vergangenes Jahr schon bei knapp 7000.

Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder eine Partnerstadt; dieses Mal fiel die Wahl auf Freising. Eindrucksvoll bewies die Domstadt, dass sie eine „Stadt mit Herz“ ist und dem Titel Päckchenstadt 2017 gerecht wird. Über 1000 Freisinger, die ihr Päckchen nicht an einem der Annahmestellen abgeben konnten, nahmen an der Spendenaktion der Organisation Humedica und des Bayrischen Rundfunks am Marienplatz teil und gaben ihre Geschenke bei den freundlichen Helfern im Lkw ab. Dieser platzte am Ende des zwei stündigen Events aus allen Nähten. Sehr beeindruckend war vor allem wie begeistert die Kinder von der Aktion waren und sich daran erfreut haben, Kindern in sozial schwächeren Ländern ein Lächeln zu schenken. Die Kette von Kindern, die bis zum Domberg herauf reichte, um 300 Geschenken den Weg in den Lkw zu zeigen, war für dieses Engagement wohl das beste Beispiel. Doch nicht nur Geschenke konnten abgeben werden, es gab einen Glühweinstand, heiße Maroni und eine Live-Bühne mit einem Programm bei dem jeder auf seine Kosten gekommen ist. Zuerst trat das Duo Appolon Smile auf, gefolgt von einer Rede von Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, dem Kinderchor der Musikschule Freising mit der Dommusik Kinderkantorei und Luz Amoi. Zuletzt trat noch der Komödiant Wolfgang Krebs auf und zauberte den Besuchern ein Lachen auf die Lippen, bevor die Veranstaltung endete. Teile des Events wurden vom Bayrischen Rundfunk live übertragen.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Hinterfotzigkeiten des Alltags
Die Hinterfotzigkeiten des Alltags
Mal gekonnt untertauchen mit dem TC Seewolf
Mal gekonnt untertauchen mit dem TC Seewolf
Der Zwiefache lebt!
Der Zwiefache lebt!

Kommentare