Girls Day/Boys Day

Auch Verwaltung ist spannend!

Tobias Kapfelsberger, Amtsleiter Personal und Organisation, hat eine seiner besten Kräfte mitgebracht: Berna Ü. hat eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Rathaus absolviert.

„Wir sind dabei!“ Erstmals nimmt die Stadt Freising am „Girls Day/Boys Day“ teil. Tobias Kapfelsberger, Amtsleiter Personal und Organisation im Rathaus, macht drauf aufmerksam, dass auch seine Behörde unter dem Fachkräftemangel zu leiden hat und sich gewaltig strecken muss, um Nachwuchs zu generieren.

Beim Girls/Boys Day am Donnerstag, 26. April, zäumt die Stadt somit das Pferd von hinten auf und präsentiert den Mädchen die Ausbildungsberufe Bauingenieurin, Elektronikerin für Anlagen- und Betriebstechnik sowie die Fachkraft für Abwassertechnik. Umgekehrt werden dem heranwachsenden starken Geschlecht beim Jungen-Zukunftstag die Berufe Verwaltungsfachangestellter und Erzieher vorgestellt. „In unseren 15 städtischen Kindertagesstätten haben wir sehr hohen Personalbedarf, aber es sind auch immer mehr männliche Erzieher im Einsatz“, so Kapfelsberger. Gut zu wissen: Wenn keine dramatischen Verfehlungen stattfinden, übernimmt die Stadt Freising alle ihre ausgelernten Azubis. Also auch die Verwaltungsfachangestellten: „Die Verwaltung hat viele Aspekte“, betont Freisings Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, der aber auch augenzwinkernd einräumt: „Bei Jugendlichen wird der Verwaltungsfachangestellte nur selten als Traumjob vermerkt.“ Eine Anmeldung zum Girls/Boys Day ist für Interessenten zwingend erforderlich, weil die Teilnehmerplätze begrenzt sind: Auf den Internetseiten girls-day.de und boys-day.de sind alle Angebote nach Postleitzahlen geordnet einzusehen.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Weihnachtsstadt entdecken!
Die Weihnachtsstadt entdecken!

Kommentare