Hallertauer Spielgruppe

Stabwechsel bei den Theaterspielern

Das Foto zeigt die Stabübergabe Kleindiensts (r.) an Manuel Glomann.

Manuel Glomann wird heuer die Regie bei der Hallertauer Spielgruppe Nandlstadt übernehmen. Dieses Vertrauen erhielt Glomann im Rahmen der Jahreshauptversammlung von den Mitgliedern einstimmig ausgesprochen.

Manuel Glomann wird heuer die Regie bei der Hallertauer Spielgruppe Nandlstadt übernehmen. Dieses Vertrauen erhielt Glomann, dessen Vater Karl-Heinz viele Jahre Vorsitzender des Vereins war und der seit knapp zehn Jahren der Spielgruppe angehört, im Rahmen der Jahreshauptversammlung von den Mitgliedern einstimmig ausgesprochen. Glomann belegt aktuell einen Regiekurs und kann somit die erlernte Theorie auch in die Praxis umsetzen. Er sagt: „Wir alle denken, dass gerade jetzt ein guter Zeitpunkt ist, Regie zu führen.“ Was heuer im Herbst beim Schapfl in Altfalterbach auf die Bühne kommt, weiß der Regieneuling auch schon, allein: Er verrät es noch nicht: „Ich kann so viel sagen: Das Publikum wird auf alle Fälle was zu lachen haben - es wird ein Schenkelklopfer!“ Im August werden die Proben beginnen, dann tritt Glomann in die Fußstapfen von Karl-Heinz Kleindienst, der parallel zum Amt des Ersten Vorsitzenden im vergangenen Jahr Regie geführt hatte. 

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Schlaf und Wohnqualität garantiert 
Schlaf und Wohnqualität garantiert 
Wie funktioniert gesunde Ernährung?
Wie funktioniert gesunde Ernährung?
"Wir behaupten: Sie können das!"
"Wir behaupten: Sie können das!"
Der SV Marzling als lebendes Managerspiel
Der SV Marzling als lebendes Managerspiel

Kommentare