ViertelMarathon in Kirchdorf

Auf geht´s zum Hirschbachschleiferl

Der Kinderlauf wird immer beliebter und zur Belohnung gibt es am Ende für jeden ein Eis.

Das Hirschbachschleiferl wird 2018 nunmehr zum 17. Mal gestartet. Hier treffen sich Läufer aus der Gemeinde, um sich auf der landschaftlich attraktiven aber auch anspruchsvollen Strecke sportlich zu messen. Am 29. Juli gegen elf Uhr wird s`Hirschbachschleiferl mit Strecken über 9,7 und 6,8 Kilometer gestartet. Um 15 Uhr starten die Jugendlichen ihren Lauf über 1,4 Kilometer, ab 15.15 Uhr finden die Kinderläufe über 500 und 250 Meter statt.

Ausgetragen wird `s Hirschbachschleiferl im Rahmen des Kirchdorfer Bürgerfestes. Das Kirchdorfer Bürgerfest genießt weithin einen Ruf als gastfreundliche, unterhaltsame, gesellige und abwechslungsreiche Festveranstaltung. Ein Aspekt, der hierfür ausschlaggebend ist, dürfte sein, dass aufgrund der zugrundeliegenden Organisation sehr viele Mitbürger mitwirken und die Gesamtheit der Vereine über die Jahre es immer wieder versteht, mit neuen Ideen, Einfällen, Vorstellungen und Anregungen dieses Fest attraktiv und interessant zu machen. Einen Tick reizvoller wird das Bürgerfest möglicherweise auch durch das gleichzeitig seit 2002 ausgetragene Hirschbachschleiferl. Seit 2002 haben rund 3000 Sportler das Hirschbachschleiferl zum Anlass genommen, Kirchdorf und dem Bürgerfest einen Besuch abzustatten. Im Hauptlauf über 9,7 Kilometer sind es durchschnittlich etwa 140 Sportler, die den inneren Schweinehund überwinden, sich gegenseitig antreiben und anspornen sowie von zahlreichen Zuschauern begeistert angefeuert werden, vor allem im Zielbereich direkt am Bürgerfestgelände mitten im Ort. 

140 Teilnehmer sind eine ordentliche Zahl. Die Zahl ist in den vergangenen Jahren zwar etwas zurückgegangen, unter anderem dadurch, dass viele Sportler eine Teilnahme an großen überregionalen Events vorziehen und die Vielzahl der Möglichkeiten an sportlichen Betätigungen dem Laufen etwas den Rang abläuft. Diese Tendenz ist nicht beglückend und macht die Organisation nicht einfacher, hat die Veranstalter bis heute aber auch noch nicht entmutigt. Der Streckenrekord für `s Hirschbachschleiferl mit seinen 9,7 Kilometer liegt bei 31:20 Minuten und wird gehalten von Sebastian Nadler (Freising), der bereits acht Mal als Sieger ins Ziel lief. Bei den Frauen wird die Bestzeit gehalten von Sabine Dollinger von der LG Passau mit 37:29 gehalten. Die Zeiten der schnellsten Kirchdorfer Bürger können sich ebenfalls sehen lassen. Bei den Männern ist es Martin Ducke mit 36:58 und bei den Frauen Brigitte Nissen mit 43:28. Die Anzahl der teilnehmenden Kinder ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Mittlerweile werden daher bis zu vier Kinderläufe am Nachmittag durch- geführt. Und diese Läufe sind einzigartig. Der Spaß steht bei den Kindern augenfällig im Vordergrund und es bereitet pure Freude, den Kindern beim Zieleinlauf zuzuschauen. So richtig angenehm und entspannend wäre es, wenn ein jeder sich von der Lockerheit und Unbefangenheit der Kinder anstecken lassen würde. Denn belohnt werden nach dem Lauf alle Kinder mit einem Eis, unabhängig vom Zieleinlauf. 

Die Veranstalter werden gemeinsam alles daran setzen, den Kirchdorfer Bürgern sowie den Besuchern aus Nah und Fern am 29. Juli einen und sportiv und kulinarisch attraktiven Tag mit ehrlichem Sport, guter Laune, delikaten Speisen und erfrischenden Getränken mit fabelhafter Stimmung bei hoffentlich sonnigen Wetter zu bescheren. Und so sieht das Laufprogramm in 2018 aus: Gegen elf Uhr wird s`Hirschbachschleiferl mit Strecken über 9,7 und 6,8 Kilometer gestartet, die Sieger werden gegen 13 Uhr geehrt. Um 15 Uhr starten die Jugendlichen ihren Lauf über 1,4 Kilometer, ab 15.15 Uhr finden die Kinderläufe über 500 und 250 Meter statt. Gegen 16 Uhr werden hier die Schnellsten geehrt. Infos und Bilder auch unter www.facebook.com/hirschbachschleiferl/ oder www.sckirchdorf.de/aktuelles.html

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Auf Wohnungssuche
Auf Wohnungssuche
Jede Menge Arbeit in der "Frühschicht"
Jede Menge Arbeit in der "Frühschicht"
Ei Gläschen in Ehren...
Ei Gläschen in Ehren...

Kommentare