Die PI Freising bittet um Mithilfe

Zwei Fahrerfluchten in Freising

+
Symbolbild

Die Polizeiinspektion Freising bittet bei zwei Fahrerfluchten um Mithilfe.

Ein Freisinger Stadtbus fuhr am 15. Mai gegen 13 Uhr vom Bahnhof Richtung AOK. Ein Lkw Kran fuhr zur gleichen Zeit vom Bahnhof Richtung Vötting. An der sogenannten Karlwirtskreuzung scherte das Heck des Lkw aus, touchierte und verkratzte dabei den Bus. Ob der Lkw-Fahrer den Vorfall bemerkt hatte, ist nicht bekannt. Der Lkw-Fahrer setzte sein Fahrt ohne anzuhalten fort. Fahndungsmaßnahmen auf den umliegenden Baustellen blieben ohne Erfolg. Der Schaden am Stadtbus beträgt etwa 200 Euro.

Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Freising unter der ☎ 08161/5305-0.

Fahrerflucht II

Ein brauner Peugeot-Pkw war am 15. Mai gegen acht Uhr im Bereich der Johannisstraße 8a an einem Zaun abgestellt. Ein anderes Fahrzeug – möglicherweise ein weißer Transporter – war so gegen die vordere Stoßstange gefahren, dass ein Schaden von etwa 300 Euro entstanden war. Der Unfallverursacher war seinen Pflichten nicht nachgekommen.

Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Freising unter ☎ 08161/5305-0.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

"Amanda packt aus"
"Amanda packt aus"
Die neue Heimat in der Rotkreuzstraße
Die neue Heimat in der Rotkreuzstraße
Sammeln und gewinnen!
Sammeln und gewinnen!
Tekalomba und die Schmalspurindianer
Tekalomba und die Schmalspurindianer

Kommentare