Polizeibericht Freising

Jugendlicher flüchtet mit Pkw vor der Polizei

In Haag. a.d Amper machte ein 15-Jähriger in der Nacht eine kleine Spritztour mit dem Auto seiner Eltern.

Haag a.d. Amper/Langenbach: Am Freitag gegen 23.30 Uhr, erhielt die Polizei die Mitteilung, dass wohl ein sehr jung aussehender Mann mit einem Pkw in Haag an der Amper unterwegs sei. Weiter wurde mitgeteilt, er fahre wie ein „Irrer“ und habe bereits einen Zaun beschädigt. Bei Anhalteversuchen durch Anwohner flüchtete er die Plörnbacher Straße ortseinwärts.

Im Zuge der eingeleiteten Fahndung mit mehreren Polizeistreifen konnte der Mercedes schließlich in der Inkofener Straße festgestellt werden. Zunächst versuchte die Streife mittels Anhaltesignal den Fahrer zum Anhalten zu bewegen. Dies wurde ignoriert und der Fahrer erhöhte zusehens sein Geschwindigkeit. Er fuhr schließlich mit hoher Geschwindigkeit Richtung Langenbach, wechselte mehrfach die Straßen und Fahrtrichtung und kollidierte schließlich in der Spechtstraße mit einem geparkten Pkw, fuhr jedoch unvermittelt weiter. Kreuzende Fußgänger konnten nur mittels Martinshorn gewarnt werden.

Der Flüchtende fuhr schließlich mit ca. 100 km/h entlang der Freisinger Straße auf die Staatsstraße Richtung Freising, wo er wenig später auf einen Feldweg auswich und zurück nach Langenbach fuhr. Da er weiterhin die Geschwindigkeit erhöhte, ließ sich die Streife zurückfallen. Wenig später verunfallte der Pkw am linken Fahrbahnrand, brach sich die Felge und kam so zum Stillstand.

Ein 15-Jähriger entstieg dem Pkw und übergab den Schlüssel den Polizeibeamten. Er gab an, die Schlüssel des elterlichen Pkw´s an sich genommen zu haben um ein nächtliche Spritztour zu machen. Zudem war er mit 0,42 Promille alkoholisiert. Den jungen Mann erwarten nun mehrere Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der bislang festgestellte Schaden dürfte einige tausend Euro betragen. Sollten noch weitere Schäden verursacht worden sein, werden die Geschädigten gebeten sich mit der Polizeiinspektion Freising, Tel. 08161/5305-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

130 Briefchen an das Christkindl
130 Briefchen an das Christkindl
Der Hopfen hat viele Gesichter
Der Hopfen hat viele Gesichter
Der Adventskalender der easyApotheke Freising
Der Adventskalender der easyApotheke Freising
„CALLIGRAPHY CUT“ JETZT BEI COIFFEUR CAPRICE FREISING
„CALLIGRAPHY CUT“ JETZT BEI COIFFEUR CAPRICE FREISING

Kommentare